Enricos Reisenotizen

Reisen, Reisen, Reisen, andere Länder und Menschen kennen lernen. Wir berichten über unsere ganz persönlichen Reiseerlebnisse und laden Sie ein mit uns neue Destinationen zu entdecken
Schriftgröße: +

Regiontour und Go – Messe Brünn

Auf der Regiontour und Go in Brünn

Während die Ferien Messe in Wien das Fernweh der Besucher stillt, ist es in der Tschechischen Republik die Regiotour und Go, die ihren Besuchern das Urlaubsfeeling für die kommenden Ferien nahebringt. 

Auch heuer war es wieder vom 18.-21.1. soweit – die größte tschechische Tourismusmesse öffnete in Brünn ihre Türen: mit mehr Ausstellern als je zuvor und auch mit einigen Neuerungen. 

Auf der Regiontour und Go in Brünn

Die Ausstelleranzahl – sei es aus Tschechien oder der Slowakei – konnte weiter vergrößert werden und so konnten sich die Besucher nicht nur von fast allen Region dieser beiden Länder ein Bild machen, nein, auch die Österreicher waren wieder prominent vertreten: Das Waldviertel, Grafenegg, das Burgenland, die Niederösterreich-Werbung luden zum Urlaub ins Nachbarland ein und Wien versuchte vor allem mit seinen Museum-Highlights zu punkten. 

Auf der Regiontour und Go in Brünn

Aber auch Ungarn, Slowenien und die Schweiz waren mit ihren Ferienangeboten vertreten. So konnte man sich auf der einen Seite viele Tipps für den nächsten Urlaub oder aber für einen Kurzurlaub im Nachbarland holen. 

Die Damen kannten wir schon aus Wien

Wer sich geschmacklich etwas weiter weg bewegen wollte, dem wurde ebenfalls jede Menge Inspiration geboten. So verzauberten heuer nicht nur Barkeeper und Barista die Besucher mit ihren Cocktail und Kaffee-Kreationen, sondern es Milan Václavík versuchte die Gäste von noch viel ausgefalleneren „Menüs" zu überzeugen. 

Ungewöhnliche Kochzutaten auf der Regiontour und Go in Brünn

 Während Insekten ja immer wieder wegen ihrem hohen Eiweißanteil als die Nahrung der Zukunft genannt werden, bereitete der gelernte Koch, der auf der Suche nach ausgefallenen Spezialitäten fast die ganze Welt bereiste noch viel ausgefallenere Varianten. Oder habt ihr schon mal eine frittierte Vogelspinne probiert? Oder einen Skorpion? Wer diese „Köstlichkeiten" auf der Messe verpasst hat, aber einmal ganz exotisch essen möchte, kann es ja in seinem arabisch-indischen Restaurant Klub cestovatelů (Club der Reisenden) in Brünn versuchen. 

Hier wird um die Wette gekocht ...

Da ist mir die Kochshow des RegFoodFestivals schon lieber: wer sich Tipps und Tricks holen wollte, der schaute den Koch- und Konditor-Schülern zu, die diesmal bereits zum 24. Mal ihren Wettbewerb Gastro Junior Brno – Bidfood Cup austrugen und der bereits integraler Bestandteil der Messe geworden ist. Auf den Großbildschirmen konnte das Publikum genau die Zubereitung der einzelnen Gerichte verfolgen, teilweise bei guter Kameraführung jeder noch so kleine Handgriff. Durch das Programm führte in diesem Jahr die beliebte Schauspielerin und renommierte Köchin Markéta Hrubešova. 

Auf der Regiontour und Go in Brünn

Auch die Degustationsmenüs der zehn Brünner Luxusrestaurants waren eine Versuchung wert, aber man musste schnell sein um noch eine Karte – auch zur Weinprobe – ergattern zu können.

Auf der Regiontour und Go in Brünn

 Interessant war auch die Ausstellung der modernen „Nomaden" und ihren Fahrzeugen oder Wohnwagen oder wie auch immer man diese ganz speziellen Urlaubsgefährten nennen sollte. Von einem umgebauten amerikanischen Straßenkreuzer – einem Ford Bronco über ein Avia Wohnmobil A30, Baujahr 1974 bis zu einem Motorrad der Marke ČZ war einiges zu sehen.

Im Pavillon F konnte man dann viele Angebote gleich ausprobieren

 Neu war auch, dass die Besucher in der Halle P gleich viele der offerierten Urlaubsangeboten „ausprobieren" konnten und das Rahmenprogramm auch noch durch Wissens- und Geschicklichkeits-Wettbewerbe erweitert wurde.

v.l.n.r.: Martin Zak/ Leiter Österreichisches Außenwirtschaftsbüro Brünn, Radoslav Klepac/Direktor Messe Brünn für Internationale Beziehungen, Sarka Vylimcova/Marketingchefin Bad Luhacovice, Elisabeth Zöckl/Inhaberin domus communications, Jiri Dedek/Geschäfsführer Bad Luhacovice

 Nicht nur deshalb kamen die Besucher in Strömen, sodass die Aussteller über reges Interesse freuen konnten und auch durchaus sehr zufrieden wirkten.

Fazit: Wenn auch die Wiener Ferien Messe genügend Anregungen bietet, ist es doch immer wieder eine gute Idee sich kurz danach ins nahe Brünn zu begeben und sich auf der Go und Regiontour um zu sehen. Man findet immer wieder Neues und Interessantes…. 

Bewerte diesen Beitrag:
Indien, Maschinen, Roboter und 3D-Druck …
 

Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag::
Warte kurz, während wir den Kalender laden

Die beliebtesten Posts...

Die Donau ist seit langem Verkehrsweg, Fischgrund, Lebensraum für viele Lebewesen und seltene Pflanz...
Rate this blog entry:
Slowenien ist das Land der Legenden, Sagen und vieler Geschichten, aber auch der alten Handwerkskün...
Rate this blog entry:
Sie ist die zweitgrößte Höhle der Welt, mit Recht meistbesucht in Europa und nun gibt’s auch noch Dr...
Rate this blog entry:
Am Wochenende war einiges los auf Schloss Asparn. Die Kelten waren zu Besuch im Mamuz, dem Museum fü...
Rate this blog entry:
Ok, ich gebe es zu: ich bin ein Sisi-Fan, irgendwie erinnert sie mich immer ein bisschen auch an Pr...
Rate this blog entry:
Die Oper Dortmund bringt eine wunderbare „Fußball-Revue" von Paul Abraham auf die Bühne. Fast denkt ...
Rate this blog entry:
Zum Seitenanfang