Ostermärkte und so …

Genusserwachen beim Oster-Erlebnismarkt im Palais Niederösterreich

Bei den Temperaturen letzte Woche fühlte ich mich fast schon wieder nach Weihnachten zurückversetzt…

 Einerseits lag es natürlich an den eisigen Temperaturen, andererseits – aber dazu später…

Hier spielte schon die Musi ...

 Der Sturm brauste uns um die Ohren und so waren wir froh, dass der Oster-Erlebnismarkt größtenteils im Inneren des Palais Niederösterreich stattfand.

Die Kapelle im Palais Niederösterreich

Da wir früh dran waren, konnten wir auch ohne Probleme an den Standeln im Hof vorbeigehen, die die vielen Schmankerl für Frühstück, Mittagessen und einen kleinen Snack oder ein Glaserl anboten. Musik spielte auf, die ersten Hungrigen ließen sich auch nicht von den kalten Temperaturen und dem einsetzenden Schneefall vom Essen abhalten und wir freuten uns auf die Wärme im Inneren.

Das Palais ist wunderschön, muss ich einmal unbedingt ohne "Markt" besuchen - so das überhaupt geht ...

Viel gab es hier zu sehen, zu kosten und zu bestaunen. Und wenn ich auch wieder einige Interessante und schöne Sachen entdeckt habe (ich seht sie gleich) sind die Ostermärkte für mich wie die Fortsetzung der Weihnachtsmärkte. Nur dass anstatt des Weihnachtsschmucks Osterdeko angeboten wird.

Im Innenhof war es bitter kalt

Da wie dort viel Kunsthandwerk, da wie dort viele Schmankerl zum Essen und Trinken. Da wie dort wurde es nach kurzer Zeit soo voll in den Räumlichkeiten, dass man eigentlich nichts mehr von den Ausstellern und deren Produkten sah, eine Unterhaltung nicht mehr möglich war und es an manchen Ständen auch unmöglich war eine Frage zu stellen. Man würde einfach nur weitergeschoben und musste dabei noch aufpassen, dass man auch nicht zu nahe an einen Stand und die Verkaufsfläche geschubst wurde, um nicht Zerbrechliches „abzuräumen".

Doch hier einmal ein Eindruck all jener Angebote, die mir recht gut gefallen haben:

​Leider war ich nicht öffentlich unterwegs - daher war probieren nicht drin. Aber interessant ist das schon: Whisky, Rum und noch einiges mehr ...

Whisky und Rum aus Niederösterreich - das muss ich einmal probieren

Diese Medaillons haben mir sehr gut gefallen. Es sind Marken aus längst vergangenen Zeiten - ich hab sie noch in meiner Markensammlung (gestempelt) 

Niederösterreichische Trachten waren einmal eine Markenserie der Österreichischen Post
Safran aus dem Waldviertel und Lavendelschokolade
Witzige Keramik war auch dabei
Jedes Teil ein Unikat
Noch einiges Hochprozentiges ...
Wunderbare Mohnzelten aus dem Mohndorf Amschlag
und es ging auch ganz schön scharf zu ...

Ostermarkt am Hof

 Nachdem es im Palais Niederösterreich bei den vielen Interessierten ziemlich eng geworden war, machten wir noch einen ganz schnellen Rundgang über den Ostermarkt am Hof. Er ist bekannt für seine Kunsthandwerker - und einige wirklich Interessante waren auch zu sehen.

Leider begann es dann ziemlich zu schneien und zu stürmen und so machten wir uns schleunigst auf den Weg nach Hause. Solltet ihr noch kein Ostergeschenk haben, hier sind einige Ideen - alle vom Ostermarkt am Hof.

Ostereier einmal künstlerisch bemalt ...
Kunstvolle Blumentöpfe zum Hängen ...
... und noch schöner: zum Stecken ...
Ein Ostergruß aus ganz zarten Blümchen
Wer hat schon so einen großen Hirschkäfer gesehen ?
Der Waldschratt?
Eine kleine Wunderwelt aus Keramik und Pflanzen
Wesen aus einer anderen Welt
Gin des Lebens - ob den die Queen Mum auch probiert hat?
Man kann nie genug Seifen haben ...

Es sind immer wieder nette Geschenkideen dabei. Sucht ihr Geschenke auf Oster- oder Weihnachtsmärkten? Kauft ihr dort? Und meint ihr, dass es zu viele Märkte gibt oder ist es für euch ok? Eure Meinung würde mich interessieren ...

Frankreich zu Gast in Österreich.
 

Die beliebtesten Posts...

Die Donau ist seit langem Verkehrsweg, Fischgrund, Lebensraum für viele Lebewesen und seltene Pflanz...
Slowenien ist das Land der Legenden, Sagen und vieler Geschichten, aber auch der alten Handwerkskün...
Sie ist die zweitgrößte Höhle der Welt, mit Recht meistbesucht in Europa und nun gibt’s auch noch Dr...

Werbung

Anzeigen

Zum Seitenanfang